Hotels: Die geheime Sprache der Reiseprospekte

Lesen Sie zurzeit mit Vorliebe in Reiseprospekten? Vielleicht interessiert Sie dann ein kleiner Sprachkurs. Denn oft braucht es mehr als gesunden Menschenverstand, um herauszufinden, was sich wirklich hinter kunstvollen Fotos und ausgefeilten Beschreibungen des Urlaubsangebots verbirgt.

Sprache der Reiseprospekte

Kein Anbieter wird wirklich unverschämt lügen (was auch verboten) ist, wohl kann man aber durchaus mit geschickter Verschönerung in bezug auf die Hotelinformation rechnen. Letzenendes möchte der Verfasser ein Produkt verkaufen und es ist daher relativ unwahrscheinlich, so unattraktive Aussagen vorzufinden wie: „Das Hotel ist eine Bausünde aus den 70ern und liegt an einer stark befahrenen Straße…“ . Schließlich und endlich handelt es sich hier um Werbung. Aufgrund von Bildbearbeitungsprogrammen und einfallsreichen Formulierungen gelangen wir zu einer irrigen Vorstellung.

Was verbirgt sich hinter dem „Zimmer mit Meeresblick„, dem „Kontinentalen Frühstück“ oder dem „beliebten Konferenzhotel„? Finden Sie es heraus – in unserem Sprachkurs:

Kurzer Transfer zum Hotel

Natürlich möchte niemand noch eine lange Reise im Bus auf sich nehmen, bis man endlich in seinem Urlaubshotel angelangt ist. Ein „Schneller Transfer“ klingt da natürlich sehr verlockend. Wenn man dies allerdings wörtlich nimmt, kann es darauf hinweisen, dass sich das Hotel in der Nähe des Flughafens befindet und man unter Umständen mit Fluglärm rechnen muss. Insofern ist es eine gute Idee, im Internet die Entfernung zwischen Hotel und Flughafen zu überprüfen.

Kürzlich eröffnetes Hotel

Hört sich nach unverbrauchten Möbeln und neuem Design an. Was aber auch gleichzeitig bedeuten kann, dass es noch nach frischer Farbe riecht oder Sie vielleicht morgens vom dröhnenden Radio der Elektriker geweckt werden, die noch ein paar Kabel verlegen. Oder vielleicht können Sie ab und zu unfreiwillig kalt duschen.

Zum Meer hin

Gleich vorab: Zum Meer hin ist nicht dasselbe wie „Meerblick”; es bedeutet nur, dass die Anlage zum Meer hin ausgerichtet ist. Man kann also nicht notwendigerweise endlose Weiten bei dem Blick aus dem Hotelfenster erwarten und findet stattdessen das eine oder andere Hotel, Einkaufszentrum oder Apartmentblöcke.

hotel-malaga-port

Zimmer mit Meerblick

In diesem Fall kann man tatsächlich einen relativ freien Blick auf das Meer werfen; es ist nur nicht ganz klar, ob das Hotel auch direkt am Meer liegt. Es kann durchaus sein, dass zwischen Ihnen und dem weiten Blau noch einen kleine Busfahrt liegt. Nebenbei: „Am Meer gelegen“ ist nicht dasselbe wie „direkt am Strand gelegen„, aber das haben Sie wahrscheinlich schon erahnt.

malagacar

Idyllisch in ruhiger Lage

Dies kann unter Umständen darauf hinweisen, dass vor Ort nicht viel Touristische Infrastruktur vorhanden ist. In weniger netten Worten: Das Hotel liegt irgendwo in de Pampa. Hinter der Umschreibung „außerhalb des Dorfes gelegen“ kann man mit ähnlicher Abschirmung rechnen. In dieselbe Richtung zielt „Mietwagen empfohlen“. Andererseits lässt die Aussage „touristisch stark erschlossen“ vermuten, dass Sie kurz davor stehen, Ihren Urlaub in einer Touristenhochburg zu verbringen.

Kontinentales Frühstück

Hier hört es sich nach einem üppigen Buffet an, doch leider verbirgt sich dahinter ein einfaches Minimal-Frühstück mir Brot, Butter, Marmelade und Kaffee oder Tee.

Kontinentales Frühstück

Direkt  an der Strandpromenade

Dies lässt vielleicht Gedanken an einen schönen Abendspaziergang entstehen. Normalerweise befindet sich in der Nähe einer Strandpromenade auch das meiste Verkehrsaufkommen des Urlaubsortes. Wenn nicht spezifisch eine Fußgängerzone erwähnt ist, kann eine „Promenade“ sowohl eine hübsche Allee oder eine sehr belebte Straße sein.

Beliebtes Kongresshotel

Hier kann es vorkommen, dass eine Vielzahl von Konferenzteilnehmern nach anstrengenden Lehrgängen sich gerne in Gesellschaft an der Bar erholen und es dort vielleicht lebhafter zugeht, als Ihnen lieb ist.

Tanzabende

Es ist doch schön, wenn nach einem langen Strandtag auch noch Unterhaltung im Hotel geboten wird. Es fragt sich nur, ob man das auch jeden Abend gut findet und man aufgrund der lauten Musik nicht schlafen kann…

Nach dieser Lektüre fragen Sie sich vielleicht, welches Hotel Sie aussuchen sollen… machen Sie sich nicht zu viele Gedanken, nicht alle Hotels und Resorts entsprechen diesem Bild und wenn Sie über einen guten Reiseveranstalter buchen, werden Ihnen dort alle Frage beantwortet und die besten Alternativen an Hotels geboten, die ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Es gibt eine große Auswahl an Hotels in Marbella, Málaga, Sierra Nevada und der Costa del Sol. Wie empfehlen Ihnen Malagaholidays.com, ein Reiseveranstalter, dem Sie vertrauen können.

Raul GT
Follow us
Share this article:

Veröffentlicht von

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.