Málaga ist weit mehr als Strand-Tourismus

Wenn man an Urlaub in Málaga denkt, denkt man unweigerlich an Strandhotels, Sonne, Meer, Strandbars, Nachtclubs… und während der Monate der Hauptsaison vermischen sich häufig Lärm und Menschenmassen mit einem vergnügten und Alkohol-getränkten Party-Holterdiepolter. Natürlich kann jeder seine Ferien verbringen wie er möchte… und somit richtet sich dieser Artikel an Besucher der Costa del Sol und Málaga, die gerne ein wenig mehr von der schönen Provinz im Süden Spaniens entdecken möchten.

sierra de las nieves malagaDiese reizvolle Andalusische Provinz verbirgt viele Ecken und Orte die interessant sind für jeden der einen etwas anderen Tourismus sucht, Málaga bietet wunderschöne Bergketten, Wälder, Flüsse und Stauseen, Dörfer im Landesinneren und charmante kleinere Küstenstädte.

Eine der schönsten Regionen im Landesinneren von Málaga ist die Serranía de Ronda und die Stadt Ronda, eine historische Stadt in einer spektakulären Umgebung neben einer Schlucht gelegen. Die Stadt ist sehr beliebt bei Besuchern und ist ein exzellentes Ziel für einen Tagesausflug von Málaga, um fantastische Landschaften und hervorragende lokale Gastronomie zu genießen.

Ronda ist etwa eine Stunde von Marbella entfernt und während der Fahrt kann man eine fantastische Aussicht genießen, während man sich von der Küste entfernt in Richtung des Naturschutzgebietes der Sierra de las Nieves und den für die Region typischen Tannenwäldern. Schöne Städtchen und weiße Dörfer dieser Region sind Alozaina, Casarabonela, El Burgo, Guaro, Istán, Monda, Ojén, Ronda, Tolox und Yunquera. Im Frühling können wir die blühenden Mandelbäume bestaunen; in den frühen Monaten Januar und Februar sind dies die ersten Blüten, während vielleicht noch Schnee auf dem höchsten Gipfel von 1.900 Metern liegt, daher der Name (Berge des Schnees).

Das Genal Tal, etwas weiter westlich in der Provinz gelegen und ebenfalls zur Serranía de Ronda gehörend, ist für viel Wasser und seine Kastanienwälder bekannt. Diese Tour ist besonders im Herbst sehr schön, wenn sich die Blätter verfärben und um einen Zwischenstopp in einem der Dörfer zu machen um die berühmten gerösteten Kastanien zu probieren. Dörfer des Genal Tales sind Igualeja, Pujerra, Parauta, Cartajima, Júzcar (bekannt als das “Dorf der Schlümpfe“), Faraján, Alpandeire, Atajate, Benadalid, Benaulauria, Algatocín, Gaucín, Jubrique und Genalguacil.

Alle diese Dörfer gehen auf die Zeiten der maurischen Herrschaft in Al-Ándalus zurück und haben die weiß getünchte Wänden und steilen, engen Gassen gemeinsam, die typisch für die Berge sind.

Ebenso eine Stunde von Málaga entfernt und entlang des grünen Gartens der Provinz, entlang der Flusses Guadalhorce fahrend, geht diese Tour durch das Guadalhorce Tal hin zum Abdalajís Tal, der beeindruckenden Gaitanes Schlucht und den Guadalhorce Stauseen mit türkisblauen Gewässer.

Entlang des Weges liegen die Dörfer Pizarra, Álora, Carratraca oder Ardales und etwas weiter finden wir üppiges Grün, kühle Temperaturen und atemberaubende Felsformationen beliebt bei Naturliebhabern, Wanderern und Kletterern.

Eine weitere, wenig bekannte Region ist die Axarquía, an der östlichen Costa del Sol gelegen und angrenzend an die Provinz Granada, etwa eine Stunde von Málaga. Hier befindet sich der Naturpark der Sierras de Tejeda, Alhama und Almijara, mit den höchsten Gipfeln in der Provinz mit über 2.000 Metern und spektakulären Aussichten. Die Region hat ein starkes Muslimisches Erbe, mit weißen Dörfern verstreut über Täler und Berghänge, die die Spur der letzten Nasriden-Hochburgen in Spanien erhalten.

malagacar

Die Berge schützen die Küste, wodurch ein subtropisches Klima entsteht mit fruchtbarem Boden und der Produktion von tropischen Früchten. Nerja, die bekannteste Küstenstadt der Axarquía, ist bekannt für das mildeste Klima in ganz Europa. Andere Orte der Region sind Alcaucín, Canillas de Aceituno, Canillas de Albaida, Competa, Frigiliana, Salares and Sedella.

Raul GT
Follow us
Share this article:

Veröffentlicht von

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.