Marbella Kunstmesse – Zeitgenössische Kunstmesse 2019

Die Marbella Kunstmesse bietet Galerien mit Künstlern aus verschiedenen Ländern, Spanien sowie u. a. Portugal, China, Kanada, Schweden, Uruguay, USA, Österreich, Argentinien, Mexiko, der Slowakei und der Schweiz.

Das beste Werk wird mit einem Preisgeld von 5000 € dotiert und in die permanente Sammlung des Graviermuseums aufgenommen.

In diesem Jahr findet die Kunstausstellung in Marbella vom 30. Juli bis 3. August 2019 statt.

Der Erfolg einer Kunstgalerie im Sommer ist keine leichte Aufgabe. Diese Kunstmesse in Marbella wiederholt sich auch in diesem Jahr.

Art Marbella composition

Was ist die Marbella Kunstmesse?

Die Marbella Kunstmesse ist die größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst an der Costa del Sol. Diese Veranstaltung zieht Sammler und Künstler in einer bereichernden Begegnung an.

Diese jährliche Ausstellung möchte zu einem Pflichttermin im internationalen Kulturkalender werden. Zweifellos eine gute Gelegenheit für Künstler. Marbella ist der temporäre Wohnsitz vieler Sammler mit hoher Kaufkraft und ein beliebtes Ziel unter Prominenten.

Eintrittspreise und Anreise

Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro und die Öffnungszeit ist von 18 bis 22.30 Uhr. Sie finden auf der offiziellen Website weiteren Informationen.

malagacar

Die Messe findet im Kongresszentrum von Marbella statt.

Was findet man dort?

Es werden die Arbeiten vieler Künstler ausgestellt. Es gibt auch eine Retrospektive von Jaume Plensa, einem Künstler, dessen Werke auf der ganzen Welt zu sehen sind, vom Madison Square Park in New York bis Jerusalem in Israel. Zweifellos eine Gelegenheit sowohl für diejenigen, die ihn kennen, als auch für diejenigen, die neugierig auf seine Arbeit sind.

Der Bereich wird verschiedene Galerien und Werke von nationalen und internationalen Künstlern haben.

Um mehr über diese Veranstaltung und alle Künstler zu erfahren, die dieses Jahr nach Marbella kommen, besuchen Sie die offizielle Website: http://marbellafair.com/

Raul GT
Follow us
Share this article:

Veröffentlicht von

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.