Der Flughafen Málaga addiert weitere Sicherheitsfilter zur Verbesserung der Sicherheitskontrolle

Sicherheitsfilter zur Verbesserung der SicherheitskontrolleDas unaufhaltsame Wachstum der Reisenden am Flughafen Málaga in den Abflug- und Ankunftsterminals hat zu Verbesserungen nicht nur in der Anreise und Parken geführt (lesen Sie den Hinweis), sondern auch der Sicherheitskontrollen.

Sicherheitskontrollen lösen oft Unbehagen bei Reisenden aus und nicht etwa weil sie ein Verbrechen begangen hätten, sondern wegen des wesenseigenen Stresses der Reise.

Diese Kontrollen sind die Zwischenstufe vor dem Flug wo es in der Regel eine größere Warteschlange gibt. Sicherheit ist wichtig und wir müssen alle durch diese Filter, auch die Flugzeugbesatzung kann sie nicht umgehen.

Der Tag des Abfluges verursacht in der Regel Stress; der einzige Moment, in dem sich die meisten Reisenden entspannen, ist nach dem Abflug und nach dem Verlassen des Flughafens. Ein Versuch, den Übergang zu verbessern, ist immer willkommen.

Was ist mit den Sicherheits-Kontroll-Filtern in am Flughafen Málaga?

Um die Wahrheit zu sagen, ich habe noch nie eine große Verzögerung in diesem Bereich des Flughafens erlebt. Der Prozess war schon immer reibungslos, auch wenn sie sich entschlossen haben, mein Gepäck genau zu untersuchen (wenn ich einen Rucksack mitgebracht habe). Die Zeit für die Passage durch die Sicherheitskontrolle war immer kurz und die Wachen sind sehr freundlich und informativ.

Ich verstehe, dass während der reiseintesivsten Monate gewisse Verzögerungen auftreten können, besonders wenn vor Ihnen mehrere Familien mit Gepäck und Babywagen sind.

Der Reformplan beinhaltet eine Aktualisierung der Sicherheitszone und konzentriert sich auf Familien mit Kindern und Babywagen. Das Projekt wird in verschiedenen Stufen durchgeführt, um eine minimale Auswirkung auf die täglichen Sicherheitskontrollen zu haben.

Was wird sich in den Sicherheitskontrollen des Flughafens ändern?

Es gibt keinen Grund für Sorge oder Alarm oder mehr Stress auf Ihrer Reise! Die Änderung wird schrittweise und besteht aus einer Erweiterung der gegenwärtigen Kontrollen. Ziel ist es, 3 neue Sicherheitsfilter mit den jeweiligen Röntgengeräten und Detektorbögen zu erstellen.

Insgesamt verfügt der neue Sicherheitsbereich über 22 Röntgengeräte und 12 Detektorbögen. Es gibt eine weitere Sicherheitskontrolle im Terminal T2, die aktiviert wird, wenn der es Passagier-Zustrom erfordert und 12 Röntgengeräte und 6 Detektorbögen zur Verfügung stellt.

malagacar

Die neuen Sicherheitsfilter sind entworfen, um Passagiere mit Kindern und Babywagen zur besseren und schnelleren Inspektion umzuleiten.

Raul GT
Follow us
Share this article:

Veröffentlicht von

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.