Bicitaxis in Malaga – Ökologische Taxis zum Kennenlernen der Stadt

Die Hauptstadt der Costa del Sol ist Pionier im Gebrauch von Dreirädern als Transportmittel für Touristen.

Bicitaxis in Malaga

Eine Variante des Fahrrad-Tourismus sind die Fahrrad-Taxis, die an die indischen Rickshaws erinnern. Diese Dreiräder werden in Deutschland hergestellt und sind völlig ökologisch. Die Räder werden aus recyclebarem Material hergestellt und funktionieren mit der Muskelkraft des Fahrers, haben aber auch einen elektrischen Motor, der in spezifischen Momenten eingesetzt wird. Die Räder belasten in keinster Weise die Umwelt.

Wo finde ich ein Fahrradtaxi in Malaga?

Ihre Funktion ist der Transport von Personen durch die Innenstadt von Málaga, und zwar nicht nur von Touristen, sondern Einheimischen generell.

Die Dreiräder sind in verschiedenen Teilen der Altstadt stationiert und verbinden verschiedene Sehenswürdigkeiten der Stadt wie zum Beispiel die Plaza de la Marina, Einkaufspassagen und Fußgängerzonen, den Bahnhof Maria Zambrano oder den Hafen.

Der Service funktioniert von 10 Uhr morgens bis 8 Uhr abends und kann auch außerhalb dieser Uhrzeiten im Voraus gebucht werden.

Alternative Reiseführer nach Malaga

Die Fahrer steuern nicht nur das Fahrzeug, sondern werden auch zu Kulturführern und sind in manchen Fällen die erste Informationsquelle über die Stadt für gerade angekommenen Touristen.

Die Mitarbeiter erklären den Besuchern in mehreren Sprachen die Geschichte der Gebäude und Astrassen entlang ihres Ausflugs durch die Stadt.

Wer sich in der Stadt von einem Punkt zum anderen bewegen möchte, eine Rundfahrt unternehmen und die Aussicht genießen möchte, hat nun die Möglichkeit, dies auf einen sauberen und grüne Weise zu tun. Das Projekt hat das Ziel, die Einstellung gegenüber der Umwelt zu ändern und gibt den Einheimischen und Besuchern von Málaga die Möglichkeit, etwas Förderliches zu tun und damit beizutragen, die Stadt in einen saubereren und sichereren Ort zu verwandeln.

Mit den Dreirädern kann man Málaga auf einen anderen und unterhaltsame Weise kennenlernen: an der frischen Luft und in gemütlicher Geschwindigkeit durch die Innenstadt und entlang der Seepromenade. Der Fahrer gibt Erklärungen über das Leben, die Kultur und die Geschichte Málagas.

malagacar
Raul GT
Follow us
Share this article:

Veröffentlicht von

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.