Malagaweb.com
English Deutsch Español

Malaga airport picture from 1948Im Jahr 1919 überflog der Ingenieur und Geschäftsmann der französischen Luftfahrt, Pierre Latécoère, das Gebiet von Malaga auf der Suche nach einem geeigneten Landeplatz. Er suchte nach Standorten für verschiedene Flughäfen um somit eine Verbindung zwischen Frankreich und seinen Kolonide, über Spanide, herstellen zu können. Noch im selben Jahr und nach unzähligen Probeflügde, wurde am 1. September ein regulärer Flugservice in Betrieb genommde, der Málaga mit Barcelona, Alicante, Toulouse, Tánger und Casablanca verband.

Im Jahr 1937 änderte sich der Status des Flughafen Malaga zum Luftstützpunkt. Im Jahr 1946 erreichte er die Klassifizierung des Zollflughafens, was ihm die Türen zum nationalen und internationalen Flugverkehr öffnete. Zwei Jahre später wurde er als Zivilflughafen eröffnet.

Nach 12 Jahren begannen umfangreiche Modernisierungsarbeitde, einschlieβlich einer Vergröβerung der vorhandenen Piste, dem Bau einer neude, parallel verlaufenden Rollbahn, der Konstruktion einer Terminalzone im Zentrum des Flughafengeländes mit Tower, Energiezentrale, Parkzonen für Flugzeuge und dem Passagierterminal.

Old picture from Malaga airportDas neue Terminal wurde 1968 eingeweiht und alle nationalen und internationalen Flüge dorthin verlegt. Schon 1972 war, auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens, eine weitere Vergröβerung nötig. Doch auch diese war nicht ausreichend, was in den 90ern zum Bau des neuen Terminals Pablo Ruiz Picasso führte, gestaltet vom Architekten Ricardo Bofill.

Mit steigendem Verkehr war bald der Bau eines Parkhauses nötig, welches 1995 eröffnet wurde und über einen Tunnel mit dem Terminal verbunden ist. Im selben Jahr, im Zuge des Umbaus des alten Passagiergebäudes, wurden zusätzlich ein Wartungshanger für Flugzeuge und ein neues Frachtterminal errichtet.

Im Jahr 2002 wird der neue, hoch moderne Tower in Betrieb genommen.

Trotz der vielen Neuerungen und Umbauten der letzten 10 Jahre wuchsen die Forderungen nach einer Modernisierung des Flughafen Málaga. Aus diesem Grund werden im „Plan Málaga“ bis 2010 ingesamt 900 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, von denen 330 für den Flughafen bestimmt sind.

FlughafenzufahrtenDer Flughafen Málaga ist der viert-wichtigste Spaniens und 75% des andalusischen Passagieraufkommens werden über ihn abgewickelt. Ein Flughafen mit solch hoher Bedeutung und stetigem Wachstum benötigt eine gute Infrastruktur.

 Folgende geplante Neuerungen sind im Moment noch im Bau: Flughafenzufahrten, Parkplätze, ein neues Terminal und eine zweite Piste. Diese Umbauten machen ihn zu einem der modernsten Flughäfen Europas und ermöglichen die zukünftige Verdoppelung der Passagierkapazität. Schon ausgeführt und in Betrieb sind die Vergröβerung des Hauptterminals, ein neues Parkhaus, das auf 7 Stockwerken Platz für 2.500 Fahrzeuge bietet und ein allgemeines Flugterminal (Privatflüge, Lufttaxis, Flugschulen...)

Die Baumaβnahmen am Flughafen Málaga sind auf den maximalen Schutz der Umwelt, des Bodde, der Wasserqualität und der Atmosphäre ausgerichtet. Es wurden besondere Vorsichtsmaβnahmen auf Grund seiner Nähe zum Fluss Guadalquivir getroffen.

Zukünftig am Flughafen Málaga:

 



Get a Quote
Car hire Malaga Flughafentransfers Malaga