Malagaweb.com
English Deutsch Español

Malaga FC

Der erste Fußballklub der Stadt, der Fußballklub Málaga, wurde 1904 gegründet. Es war damals eine Firma, die in der Stadt diesen neuen Sport aus England bekannt machte. Unter den ersten Spielern waren Mannschaften der Besatzung ausländischer Schiffe, die am Hafen anlegten. Im Jahre 1907 wurde durch den Fußballklub Málaga ein weiterer Versuch unternommen, den Fußball in der Stadt bekannt zu machen und unter diesem Namen ist auch der aktuelle Fußballklub bekannt.

Der F.C. Málaga wurde im Jahre 1912 geboren; eine Teilung dieses Teams im Jahre 1915 führte zur Entstehung des neuen Málaga F.C und einer großen Rivalität zwischen beiden Mannschaften. Im Jahre 1917 fusionierte der Málaga F.C mit Racing und so entstand Málaga Racing.

Nach zwei Jahren ohne Fußball, von 1919 bis 1921, wurde der Málaga FC neu gegründet. Zwei Jahre später, im Jahre 1923 fusionierte eine Division des Málaga FC mit Victoria Football, Spanien und Atlantis und es entsteht erneut der F.C Málaga. Von 1923 bis 1933 gab es eine große Rivalität in der Stadt zwischen dem Málaga FC und dem F.C Málaga.

Während des F.C Málaga immer seinen Namen beibehielt, hatte der Málaga FC ernsthafte finanzielle Probleme. Er wurde zum Royal Málaga F.C. im Jahre 1927 umbenannt, nach einem Angebot des königlichen Titels von König Alfonso XIII (ebenso wurde der Prinz von Asturias Ehrenpräsident des Klubs); er verschwand jedoch im Jahre 1930 und nachdem er mit Sporting fusionierte, entstand er erneut als Málaga Sport Klub.

Die Fusion der beiden Fußball Mannschaften

Am 26. Mai 1933 fusionierten der F.C Málaga und der S.C.Málaga, obwohl es in Wirklichkeit nicht eine wirkliche Fusion war, sonder eher eine Namensänderung zum Club Deportivo Malacitano. Dies wurde von beiden Seiten vereinbart, nachdem der Málaga S.C. große finanzielle Schwierigkeiten hatte, während der F.C. Málaga über das bessere Team verfügte.

Der C.D. Malacitano trug blaue Hemden mit weißen Streifen und weiße Hosen. Nach dem Bürgerkrieg wechselten sie zu weißen Hemden und schwarzen Hosen. Im Jahre 1940 wurde das Malacitano Team Champion des Präsidentencups (eine Trophäe, die nur einmal pro Jahr vergeben wurde).

Im September 1941, im Zuge der Einweihung des La Rosaleda Stadions, wurde entschieden, den Namen des Klubs in CD Málaga zu ändern. An diesem Tag trug das Team blau-weiß gestreifte Hemden und schwarze Hosen. In derselben Saison (1941- 42) etablierte Málaga definitiv weiß-blau vertikal gestreifte Hemden und blaue Hosen, eine Kleidung, die sich mit unterschiedlichen Tönen aufgrund verschiedener Modeströmungen bis heute gehalten hat.

Das Debut von Málaga in der Liga

Im Jahre1949 stieg Málaga zum ersten Mal in seiner Geschichte in die erste Liga auf, nach mehreren Spielzeiten in der zweiten Division und sogar einige Male in der dritten Division.

In diesem frühen Stadium in der ersten Division, hielt sich Málaga für zwei nachfolgende Spielzeiten in der Elite des spanischen Fußballs, mit dem legendären Ex-Spieler Ricardo Zamora im La Rosaleda Stadium. Der erste Abstieg in die zweite Division kam Ende der Spielzeit 1950-51, mit nur einem fehlenden Punkt, um sich in der Kategorie zu halten.

In den folgenden Jahren, schaffte Málaga zweimal den Aufstieg in die erste Division in den Spielzeiten von1951-52 und 10953-54, nur um im selben und dem darauffolgenden Jahr wieder in die zweite Division abzurutschen. Trotzdem war die Spielzeit von 1952-53 herausragend aufgrund der Tore, die der Real Madrid vom Fußballklub Málaga einstecken musste. Dieses Spiel im La Rosaleda Stadium endete mit 6-0 für Málaga gegen Real Madrid, und das ist bis heute das größte Resultat, das dieses Team erzielt hat.

Große Etappe 2000-2005 und europäische Teilnahme

Málagas Aufstellung

Aufstellung im UEFA Cup 02/03.

  • Contreras
  • Josemi
  • F. Sanz
  • Roteta
  • Valcarce
  • Romero
  • Manu
  • Gerardo
  • Musampa
  • Dario Silva
  • Dely Valdes

Die Rückkehr zur ersten Division war schnell und erfolgreich auf die ersten Plätze im Jahre 1999 durch den Präsidenten Fernando Puche und den Trainer Joaquin Peiro.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts stellte Málaga einen neuen Rekord auf, indem er für sieben aufeinanderfolgende Spielzeiten in der besten Spielklasse blieb.

Im Sommer 2002 war die erste Teilnahme von Málaga im UEFA Cup herausragend und er erreichte die Viertelfinale, nachdem er gegen Zeljeznicar, Amica Wronki, Leeds United und AEK Athens gewonnen hatte und in einem Elfmeter gegen Portugal Boavista verlor.

Málaga F.C in der Gegenwart

Nach einer Spielzeit, die von finanziellen Misserfolgen des Klubs und dem Verkauf neuer Spieler geprägt war, fiel der Málaga F.C im Jahre 2006 in die zweite Division ab. Im Sommer desselben Jahres kaufte Fernando Sanz 97 % der Anteile des Klubs und der Kapitän wurde Präsident.

Seit 2008-2009 spielt der Málaga F.C in der ersten Liga, nach einer Spielzeit, in der er 42 Tage aufsteigende Positionen innehatte. Diesen Aufstieg schaffte er am 15. Juni 2008, am letzten Spieltag mit 2:1 gegen Tenerife, mit beiden Toren von Antonio Hidalgo und auf Rang zwei.

So erhielt der Club das Privileg als Überraschungsteam der Spielzeit angesehen zu werden und ebenso als die beste Mannschaft in der Geschichte des Klubs.

Am 28. März 2009 spielte der Fußballklub Málaga ein Freundschaftsspiel im Rosaleda Stadium vor 5.000 Zuschauern, was 24.000 € zugunsten der Opfer des Tornado Schadens in Málaga einbrachte. Málagas Gegenspieler war eine Mannschaft aus früheren Spielern des Clubs, die sich als „Legende Málagas“ bezeichneten und von dem früheren Trainer Joaquin Peiro angeführt wurden.

Im Sommer 2009 nahm der Málaga FC am Peace Cup 2009 teil, einem erstklassigen Freundschaftsspiel, das unter anderem im La Rosaleda Stadium stattfand.

Rosaleda Fussball Stadium

Das Málaga C.F. Stadium liegt am Ende des Paseo de Martiricos, am Flussufer des Guadalmedina. Eröffnet im Jahre 1941, wurde es für den Weltcup im Jahre 1982 weiter ausgebaut. Zwischen 2000 bis 2006 fand ein weiterer Umbau statt.

Im Rosaleda Stadium findet jedes Jahr der Kampf um die Trophäe der Costa del Sol statt, ein Wettkampf vor der Spielzeit, das zum ersten Mal 1961 vom CD Málaga organisiert wurde. Ebenso war das Stadium Schauplatz internationaler Spiele der spanischen Nationalmannschaft, einem Freundschaftsspiel zwischen England und Ecuador und mehreren Wohltätigkeitsspielen. Ebenso war es Gastgeber einiger Spiele während des Pace Cup Turniers in diesem Sommer.



Get a Quote
Car hire Malaga Flughafentransfers Malaga