Corralones Woche in Trinidad und Perchel: Typische Andalusische Patios

Die Corralones Woche findet in Málaga statt, aber was sind die Corralones? Viele von Ihnen, die dem Blog folgen, werden sie nicht kennen. Obwohl ich eine Idee davon hatte, was es bedeutet, dass musste ich vorher einige Artikel lesen; es ist kein gebräuchliches Wort. Seien Sie mein Gast und lesen Sie über die Geschichte von zwei der ältesten Viertel von Málaga und erfahren Sie mehr über die sogenannten Corralones, traditionelle Innenhöfe oder Patios in Malaga.

Geschichte des traditionellen andalusischen Patios

Ich dachte, es wäre interessant, Ihnen von der Geschichte des andalusischen Patios zu erzählen. Diese zentralen Innenhöfe waren tagsüber der Treffpunkt der Nachbarn; geschmückt mit Pflanzen und einem zentralen Brunnen und sind eine Erweiterung der Häuser.

Was ist der Ursprung des andalusischen Patios? Ich finde, das folgende Bild fasst es ganz gut zusammen, ich wette, dass viele nicht weiter lesen müssen, nachdem sie es gesehen haben.

Typischer andalusischer Patio

Was ist das Besondere an diesem Bild? Sie können eine deutliche Ähnlichkeit mit der arabischen und römischen Architektur sehen.

In der Antike hatte Pflanzenschmuck ein religiöses Motiv. Opfergaben wurden an die Götter gerichtet oder um den Verstorbenen zu ehren.

Heute ist der Innenhof eines Hauses oder einer Gruppe von Häusern eine Quelle des Stolzes. Es gibt immer noch viele alte Gebäude in Andalusien, die diese Art von Anordnung haben.

Wenn sie Ihnen gefallen, können Sie das Festival der Patios in Córdoba besuchen

Zweck und Funktion eines Patios

Die Corralones sind nichts weiter als eine Gruppe von Häusern, die auf einen zentralen offenen Hof (Patio auf Spanisch) ausgerichtet sind, der sich in einem rechteckigen Gebäude befindet. In der Mitte der Terrasse befand sich früher ein Gemeinschaftsbrunnen, um Wasser zu schöpfen. Familien teilten tagsüber und nachts an diesem Ort Aktivitäten.

Was ist der Zweck eines Patios? Ein Patio ist ein Treffpunkt und ein gemeinsamer Ort für die Nachbarn des Gebäudes. Während der Jahre des Waschens mit der Hand, befand sich auch manchmal die Waschküche in einem Bereich des Patios.

Corralones und Patios sind sehr typische Konstruktionen, die Sie in Andalusien finden können. Die meisten dieser traditionellen „Corralones“ stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts; gebaut als billige Häuser für die Arbeiterklasse. Im Inneren kann man noch immer eine Atmosphäre vorfinden, die uns in die Vergangenheit versetzt; eine nicht allzu ferne Vergangenheit, in der Familien ihre Kinder in Gemeinschaft großzogen und ihr Leben täglich mit ihren Nachbarn teilten.

 La Trinidad und El Perchel: Historische Viertel in Málaga

In Málaga befinden sich die Viertel La Trinidad und El Perchel im historischen Zentrum der Hauptstadt, aber in der Regel wandern Touristen nicht durch diese Gegenden. Das Guadalmedina-Flussbett fungiert als Trennlinie, eine Grenze zwischen den Stadtvierteln und dem Zentrum; während der Woche der Corralones treten diese Bezirke wieder mit Nachdruck auf und beanspruchen mehr Prominenz in der Stadt.

Traditioneller Corralones Innenhof

Entdecken Sie die alten und traditionellen Häuser für Arbeiterfamilien in Málaga im 19. Jahrhundert. Es ist eine gute Gelegenheit, in die Geschichte Málagas einzutauchen und aus erster Hand zu erfahren, wie die alten Häuser des Stadtviertels waren.

La Trinidad

Dieses historische Viertel von Malaga grenzt im Süden an El Perchel; auch dort finden Sie traditionelle Architektur und Patios.

Dieses Viertel hat die Geschichte von Málaga im 19. Jahrhundert geprägt. Sein Ursprung geht auf den Bau eines Klosters und einer Kirche im Jahre 1488 zurück, und liegt es genau über einem königlichen Lageplatz, der während der Belagerung von Málaga benutzt wurde.

La Trinidad now and then

El Perchel

El Perchel grenzt im Norden an La Trinidad, ein Viertel, das seit vielen Jahrhunderten der Fischerei angehört und am Stadtrand lag, um den schlechten Geruch von Fisch zu vermeiden; eine Tradition, die in den verschiedenen historischen Perioden fortbestand.

El Perchel, Málaga

El Perchel war bereits seit dem fünfzehnten Jahrhundert ein bekanntes Viertel. Man übersetzte diese Gegend als „Fischmarkt“ in dem berühmten Buch von Cervantes „El Quijote“.

In diesem Viertel von Malaga finden Sie ‚El Corralón de Santa Sofia‘ und andere traditionelle Häuser von Nachbarn, die noch stehen und die Sie besuchen können.

Festival der Corralones Häuser in Malaga

Während dieser Woche laden uns die Nachbarn zu einer großen Party in ihren Innenhöfen ein; alles perfekt dekoriert um den Preis zu gewinnen. Die Gewinner erhalten Geld, das sie verwenden müssen, um den Patio für das folgende Jahr zu verbessern.

Corralon in La Trinidad, Málaga

Frühere Gewinner nutzten den Preis für die Installation eines zentralen Brunnens, andere widmeten ihn der Verbesserung der Fassade. Es fehlt nicht an typischen Geranien, die die Ecken und Wände dieser Bereiche schmücken.

An manchen Tagen können sie typische Tapas und ein Glas Wein anbieten. Jeder Besuch ist eine Überraschung, sowohl für die Dekoration als auch für die Möglichkeit, einige lokale Köstlichkeiten zu probieren; Schnecken in Mandelsauce und Salat aus Malaga, ein gutes Kartoffel-Omelett … alles von den Nachbarn selbst gemacht.

Da gibt es dem Patio Fest in Córdoba nichts zu neiden: Ich empfehle Ihnen, diese Veranstaltung zu besuchen.

Programm der Veranstaltung und Aktivitäten

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 15. Dezember, um 11 Uhr im Santa Sofia Corralon in der Calle Montes de Oca 6. (Perchel Nord). Am Sonntag, 16. Dezember, findet um 20:00 Uhr eine Flamenco-Vorstellung statt.

Ein typisches Gastronomieangebot wird vom 18. bis 21. Dezember um 17.30 Uhr vom Einwohnerverein mit traditionellen Gerichten und Zubereitung von Süßigkeiten angeboten.

Am 15. um 12 Uhr mittags gibt es einen besonderen Tag für Kinder und Familien auf der Plaza de San Pablo und am 18. um 19 Uhr in Santa Sofia.

Die Abschlussgala findet am 20. Dezember von 19.00 bis 22.00 Uhr mit einer Projektion der Fotografien der teilnehmenden Innenhöfe und verschiedenen Aufführungen statt.

Besucher, die eine geführte Tour buchen möchten, können dies unter der Nummer 951928944 oder per E-Mail unter amrbenitez@malaga.eu tun.

Follow us

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.
Raul GT
Follow us
Share this article:

Veröffentlicht von

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.