Boquerones en Vinagre – Spanisches Rezept für frische Sardellen

Eines der köstlichsten Gerichte, die man in Málaga essen kann, sind die ‚Boquerones en Vinagre‘ (Sardellen mariniert in Essig), ein etwa 3000 Jahre altes Rezept; möchten Sie erfahren wie man dieses leckere Fischrezept zubereitet?

Sardellen mariniert in Essig

Die Herstellung von gesalzenen und gepressten Sardellen war bereits während der Anwesenheit der Tataren und Phönizier an der Mittelmeerküste bekant, der Fisch wurde auf diese Weise haltbar gemacht; wenn Sie Sie spanische Sardellen oder ‚boquerones en vinagre‘ essen leisten Sie somit einen köstlichen Tribut an die Ursprünge von Málaga.

Über Sardellen

Anchovis Zeit ist zwischen Juli und September, das sind die Zucht-Monate dieses Fisches.

In Nordspanien ist dieser Fisch als Anchovi bekannt, während er im Süden Boqueron genannt wird, ein verwendeter Begriff wenn der Fisch frisch ist. Der Unterschied im Namen wird vielmehr durch die Art und Weise der Produktion gegeben; während die Anchovi der gesalzene Fisch ist, ist der Boqueron frisch und kann auf verschiedene Arten zubereitet werden.

Während des römischen Reiches war Garum eine Soße, die große Beliebtheit in den römischen Provinzen genoss, zubereitet mit Kräutern, Innereien und Fischstücken, die in einem Tontopf für ein paar Tage an die Sonne gestellt wurden. Bei der Herstellung von Garum war die Sardelle einer der am häufigsten verwendeten Fische.

Die besten Sardellen der ganzen Halbinsel sind als „Boquerón Victoriano“ bekannt und gehören zu der Bucht von Rincon de la Victoria in Málaga.

Vorteile von Fischkonsum

Die Sardelle ist ein öliger Fisch der Omega-3 enthält und gesund für Menschen mit Kreislaufproblemen, da es den Blutcholesterinspiegel senkt.

Die Proteine von jeder Art von Fisch sind gesund für Sportler, ältere Menschen und Kinder, und es ist daher immer gut sie in die Ernährung mit einzuschließen.

Rezept Sardellen mariniert in Essig

Der erste Schritt ist frische Sardellen zu kaufen und Málaga ist bekannt für Sardellen höchster Qualität auf der Halbinsel; wir empfehlen den ‚Boqueron Victoriano‘, diese Sardellen werden in der Bucht von Rincon de la Victoria, in der Nähe von Málaga gefischt.

Sie können die Fische selbst reinigen, oder Sie können darum bitten sie für Sie zu reinigen, so dass Sie nur den Kopfe und die Wirbelsäule entfernen müssen. Nach der Reinigung mit kaltem Wasser waschen, dann legen Sie sie mit Eis für 2 Stunden in den Kühlschrank damit die Fische ausbluten.

Der nächste Schritt ist mit Weinessig marinieren, der rein oder in 2/3 mit Wasser gelöst werden kann. Die Zeit der Mazeration hängt davon ab, ob Sie die erste oder die zweite Methode wählen, zwischen 45 Minuten bis 3 Stunden, bis die Fisch-Rücken weiß genug aussehen.

Rohen Fisch essen beinhaltet das Risiko, einen Parasiten namens anisakis aufzunehmen; um dies zu verhindern werden die Sardellen in eine Tupperware gelegt, mit Öl bedeckt und für nicht weniger als 48 Stunden in dem Kühlschrank gestellt; die niedrige Temperatur tötet alle mögliche Parasiten.

Sobald die Sicherheitsspanne abgelaufen ist können Sie das Gericht vorbereiten. Geschnittener Knoblauch und etwas Petersilie, Olivenöl und Essig für eine Vinaigrette und geben Sie diese über die Boquerones; Sie können auch mehr Petersilie schneiden und einen grünen Blickfang bei dem Gericht zu erzeugen.

Fertig zubereitete marinierte Sardellen in Essig halten bis zu 1 Woche im Kühlschrank in einem geschlossenen Behälter gelagert und mit Öl bedeckt.

Video-Rezept

Raul GT
Follow us

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.
Raul GT
Follow us
Share this article:

Veröffentlicht von

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.

One thought on “Boquerones en Vinagre – Spanisches Rezept für frische Sardellen”

  1. Voriges Rezept verbessern: Boquerones säubernden, dann sie einzeln kräftig salzen,dann in eine Schale schlichten,
    4 Stunden in den Kühlschrank, damit das Gewebewasser austreten kann. Herausnehmen, das dunkle Wasser abgiessen, vom Kopf her mit dem Daumennagel die Filets von der Gräte trennen, Schwanz dranlassen, kopf abtrennen.Mit einem schmackhaften Essig übergiessen und 12 Stunden lang im Kühlschrank ziehen lassen. Überflüssigen Essig abgiessen und mit Olivenöl,Knoblauch und grob-lättriger Petersilie würzen.
    Fertig auf den Tisch und Weissbrot servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.