16. Luna Mora Festival 2012 in Guaro (Marbella) im September

Während zwei Wochenenden im September können die Besucher am 16. Luna Mora Festival in Guaro teilnehmen, einem weißen Dorf das malerisch 354 Meter über dem Meeresspiegel zwischen dem Guadalhorce-Tal und der Sierra de las Nieves gelegen ist, nur 40 Kilometer von Málaga und 20 Minuten von Marbella entfernt.

Genauer gesagt, am 7., 8., sowie 14. und 15. September können Besucher wieder eintauchen in den Zauber eines alten maurischen weißen Dorfes im Licht von 20.000 Kerzen und Handwerks-Basare, Konzerte, Workshops und Gastronomie genießen.

Das Städtchen Guaro feiert bereits seit 16 Jahren diese Veranstaltung, in der der Geschichte und Kultur von Al-Ándalus, in der das Zusammenleben der arabischen, jüdischen und christlichen Kulturen eine Realität war. Die Veranstaltung erhält jedes Jahr mehr Besucher und hat sich bereits als kulturelle Referenz in der gesamten Provinz etabliert.

Ab 17 Uhr nachmittags verwandeln sich die Straßen der Innenstadt in einen mittelalterlichen arabischen Markt; es gibt Zelte mit allerlei kostenlosen Workshops für Erwachsene und Kinder; Musik, Tanz, Handwerk, Gastronomie und bei Einbruch der Dunkelheit leuchtet die Altstadt im Licht tausender Kerzen.

Es gibt Workshops für orientalischen Tanz, Darbouka und Flamenco Perkussion, Henna Malerei, Zeichnen mit Kerzen und Spielgelegenheiten; weiterhin gibt es Konzerte im Freiluft-Auditorium Luna Mora und kostenlose Konzerte auf den Straßen mit Flamenco, arabischen und sephardischen Musikern, Geschichtenerzählern, Straßen-Umzügen… Ein Fest für die Sinne!

Das Städtchen Guaro liegt zwischen der Costa del Sol und der Sierra de las Nieves, Málaga und ist das Tor zu diesem Naturpark, der von der UNESCO zum Biosphären Reservat erklärt wurde.

Anreise nach Guaro

Aufgrund des großen Besucherstroms während des Luna Mora Festivals wird am Nachmittag die Zufahrt von Monda (A-7100) beschränkt. Besucher werden gebeten, die Landstraße von Coín (A-366 und MA-413) zu benutzen. Am Eingang des Dorfes gibt es einen großen Parkplatz und von dort fahren Transferbusse die Besucher zum Luna Mora Festival. Dieser Transport findet an allen Tagen des Festivals von 18 bis 5 Uhr morgens statt.

Sie finden alle weitere Information über Konzerte, Workshops und so weiter auf der Webseite der Veranstaltung www.lunamoraguaro.es

Fuengirola Pop Weekend vom 26. bis 28. Juli

Mit der Ankunft des Sommers kommt wieder die Jahreszeit, um Musikfestivals im Freien zu genießen. Und es gibt definitiv nichts Besseres als Live Musik direkt am Strand zu erleben. Die Indie-Musik-Liebhaber haben das Vergnügen, die fünfte Ausgabe des Fuengirola Pop Festival zu genießen, das jedes Jahr am Bikini Beach stattfindet, nur wenige Meter vom Meer entfernt und mit der Maurischen Festung Sohail als Hintergrund.

Das Fuengirola Pop Festival entstand im Jahr 2008 mit der Idee, sich als Veranstaltung für Musik und Pop Kultur zu etablieren und somit auf die Nachfrage einer großen Minderheit zu antworten, die eine andere Art von Konzerten fordert, mit Pop Musik, Rock, Power-Pop, Punk-Pop, Garage, Surf oder Soul. Das Publikum des Festivals kann zu den Rhythmen eines abwechslungsreichen Cocktails direkt am Meer tanzen mit Musik aus den 60er Jahren bis zur Gegenwart von einem Dutzend Bands aus Spanien, USA, Frankreich, Italien und Gast-DJs.

Die Strandbar Bikini Beach, in deren Umgebung das Festival stattfindet, befindet sich an dem Strand El Ejido, neben dem Fluss und der Festung Sohail. An diesem Strand finden auch viele Moragas (Grillfeste am Strand) in den Booten statt, die für diesem Zweck im Rathaus gemietet werden können, falls euch der Sinn danach steht.

Anreise zum Fuengirola Pop Weekend
Der Strand El Ejido befindet sich am Ende der Strandpromenade von Fuengirola. Man gelangt dorthin über die Autobahn A-7 oder die Nationalstraße N-340, Ausfahrt an der Kreuzung zum Fluss Fuengirola (von Málaga kommend) oder der Ausfahrt nach dem Hotel Beatriz (von Marbella kommend). Es gibt ebenfalls einen weitaus größeren Parkplatz ungefähr in 300 Metern Entfernung im Miramar Einkaufszentrum.

Sun Coast Sommer Festival 2012 in Torremolinos am 14. Juli

summer sun coast festival 2012Liebhaber der House Musik haben einen neuen Termin in der 10. Ausgabe des Sun Coast Festivals, das am Samstag, den 14. Juli in Torremolinos stattfindet. In diesem Sun Coast verschmelzen die beste House Musik und die warmen Sommernächte der Costa del Sol in dem Festival, das im Freien stattfindet.

Das Sun Coast Festival, welches an der Costa del Sol (Sun Coast) in´s Leben gerufen, wurde im Jahre 2008 geboren und wurde zum ersten Mal  in der Festung Sohail abgehalten; im Laufe der Jahre waren Gastgeber des Festivals das Hippodrom in Mijas oder der Aqua Park in Torremolinos und andere Orte in Andalusien. Das Sun Coast ist eines der wichtigsten House Musik Festivals des Landes; ein Event, der seit Jahren tausende von Liebhabern elektronischer Musik in ganz Andalusien zusammenbringt. Diejenigen unter euch, die Fans dieser Veranstaltung sind, erinnern sich noch an die letzten Ausgaben, die tagsüber im Aqua Park in Torremolinos mit den Wasser-Partys stattgefunden haben.

Diesen Sommer gibt es wieder die Nacht-Ausgabe, mit allen Extras, die man nicht in einer Tages-Party genießen kann, wie etwa Laser und Led Beleuchtung und Spezialeffekte. Der dafür ausgewählte Ort ist der Außenbereich des Kongresszentrums in Torremolinos, umgeben von Gärten und Grünbereichen.

In diesen 5.000 m2 kann man House Musik von 19 Uhr bis 7 Uhr genießen. Eine Neuerung dieses Jahr ist die barrilada vom 19 Uhr bis 23 Uhr, mit gratis Bier und Rotwein und 50% Ermäßigung auf Drinks und Essen innerhalb dieses Zeitraums.
Der Eintrittspreis ist 18 € plus Kommission. Tickets werden verkauft über Ticketmaster. Das Kongresszentrum in Torremolinos befindet sich in der Nähe der Autobahn A-7 (Ausfahrt 227) und verfügt über einen großen Parkplatz sowie Verbindungen mit Bus und S-Bahn.

Internationales Völker Festival in Mijas vom 8. bis 10. Juni

feria de los pueblos MijasIn dem weißen Dorf Mijas findet vom 8. bis 10. Juni eine neue Auflage des mehr als konsolidierten Internationalen Völker Festivals statt. Das multikulturelle Fest von Mijas, das seine Anfänge im Jahr 1989 hatte, war ein Pionier in Spanien und wurde aufgrund seines Erfolgs später von anderen Kommunen kopiert. Mijas ist seit Jahrzehnten eine der multikulturellsten Städte in der Provinz, mit mehr als 100 Nationalitäten, die in dieser schönen Gemeinde an der Costa del Sol leben.

Das Internationale Völkerfest in Mijas findet vom Freitagnachmittag bis Sonntagnacht in den Straßen und Plätzen von Mijas Pueblo statt, mit mehr als 20 teilnehmenden Ländern, die ihre Folklore und Gastronomie präsentieren. Diese Länder sind Algerien, Kuba, Indien, Brasilien, Uruguay, Deutschland, Marokko, Kolumbien, USA, Paraguay, Mexiko, Venezuela, Ukraine, Senegal, Chile, Großbritannien, Bulgarien, Vietnam, Bolivien, Thailand, Israel und natürlich Spanien.

Während dieser zwei Tage können wir Folklore und Paraden, Musik und Tanz aus vielen Ecken der Welt, Percussion-Workshops, Salsa, Bauchtanz oder Flamenco genießen; gibt es auch einen Bereich für Kinder. Die farbenfrohe Veranstaltung findet in drei Bereichen des Dorfes statt, die in verschiedene Farben unterteilt sind; Rot (Plaza Virgen de la Peña), Grün (Plaza de la Constitución) und Blau (Jardines de la Muralla).

In jedem dieser Bereiche finden auch verschiedene Aufführungen statt, wie zum Beispiel in der roten Zone am Freitag, den 8. eine Musik-und Tanz-Performance aus dem Senegal; in der blauen Zone Keltische Musik; am Samstag in der roten Zone eine Tanzshow „Riverdance: Lord of the Dance“; währenddessen können wir in der blauen Zone eine Show mit brasilianischen Tänzerinnen genießen; versuchen Sie Salsa-Schritte im Latin Dance Workshop oder schauen Sie sich Straßenmusikanten, Gaukler und Akrobaten an. Am Sonntag gibt es eine Aufführung der Musik Gruppe Rat Pack zu Ehren von Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Junior; während es in der roten Zone eine Bollywood-Musik und Tanz-Performance gibt.

Mijas fair map

Wie Sie sehen können, verspricht das Programm und es fehlt weder an Farbe noch an Rhythmus; all dies wird von leckeren internationalen Köstlichkeiten begleitet; eine hervorragende Gelegenheit, um mit allen Sinnen Multi-Kultur zu genießen. Anders als das Völker-Fest in Fuengirola (das jenes von Mijas kopiert hat ), findet dieses in den Straßen und Plätzen der Altstadt von Mijas Pueblo statt, was es natürlich sehr charmant macht; abgesehen davon ist diese Veranstaltung nicht so überfüllt wie das des Nachbarn an der Costa del Sol.

Die Gemeinde Mijas ist die größte in der Provinz Málaga; sie erstreckt sich von der Sierra de Mijas bis an die Küste des Mittelmeers und ist in drei Bereiche unterteilt: Das traditionelle weiße Dorf Mijas Pueblo auf einer Höhe von 428 Metern über dem Meeresspiegel in der Sierra de Mijas gelegen; der moderne Teil der Stadt wird Mijas Costa genannt und La Cala de Mijas ist das Dorf an der Küste und touristisches Zentrum. Die Gemeinde hat mehr als 70.000 Bürgerinnen und Bürger registriert, von denen ein Drittel Ausländer 119 (!) unterschiedlicher Nationalitäten sind.

Für Besucher des Internationalen Festivals, die mit dem Auto kommen, werden ein Parkplatz am Eingang von Mijas Pueblo und ein kommunaler Parkplatz zur Verfügung gestellt. Ein Shuttle-Bus bringt die Besucher in die Altstadt, die nur wenige Gehminuten entfernt ist; es gibt auch einen touristischen Zug, der zwischen den verschiedenen Bereichen des Festivals verläuft.

Anreise nach Mijas Pueblo:
Mit dem Auto: Von den Küstengemeinden erreicht man Mijas Pueblo über die Mittelmeer Autobahn A-7; Ausfahrt 213 in Richtung A-387/Mijas/Fuengirola.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Von Fuengirola gibt es einen Bus nach Mijas Pueblo alle 25 Minuten.

Internationales Folklore Festival in Marbella vom 20. bis 22. April

Dieses Wochenende vom 20. zum 22. April findet in Marbella die zweite Ausgabe des Internationalen Folklore Festivals Europealia 2012 statt.

Während dieser Veranstaltung können Besucher und Einwohner von Marbella ein internationales Folklore Treffen verschiedener Nationalitäten und Kulturen genießen, die in der Stadt leben. Es gibt Umzüge, Vorführungen und Tänze um Kongress-Zentrum. Teilnehmende Länder sind Argentinien, Bolivien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Ägypten, Schottland, Philippinen, Mexico, Paraguay, Portugal, Russland, Serbien, Senegal, Venezuela und natürlich viele lokale Verbände.

Wer Lust auf etwas buntes Treiben und gute Laune dieses Wochenende in Marbella hat, hier ist das Programm:

Am Samstag, ab 11 Uhr gibt es Folklore Vorführungen auf der Hauptbühne in der Avenida de Mar und ab 18 Uhr gibt es einen Umzug mit allen teilnehmenden Gruppen entlang der Straße Ricardo Soriano zum Kongress-Palast. Um 20 Uhr findet das Internationale Folklore Festival im Kongress-Palast mit Vorführungen und Tänzen statt. Der Eintritt ist kostenlos. Am Sonntag gibt es ab 11.30 Uhr Folklore auf der Bühne in der Avenida del Mar.

Flamenco in Benalmadena am 8. Oktober

Nach den Sommer-Festivals touren viele Flamenco Künstler durch unsere Provinz. Zum Beispiel findet am kommenden Freitag den 8. Oktober die Flamenco-Show von Capullo de Jerez in der Aula des Paloma Park in Benalmadena statt.

Miguel Flores, besser bekannt als Capullo de Jerez, ist ein ganz besonderer Künstler, da er als nicht-Zigeuner Flamenco mit großem Erfolg singt. Er wuchs in den armen Vierteln unter Flamenco, Zigeunern und Bulería-Festen auf und beschreibt sich selbst als Payo (Nicht-Zigeuner), der Zigeuner Flamenco singt.

Er ist einer der großen Sänger, den wir nicht verpassen sollten. Das Konzert ist Teil der La Noche Flamenca de Compas, die um 21.30 Uhr beginnt. Tickets kosten 15 Euro im Vorverkauf (Geschäft Flamenko in Pasillo Santa Isabel) oder 20 Euro an der Abendkasse.

Sun Coast Festival September 2010 in Torremolinos

Auch in diesem Sommer haben wir eine Verabredung an der Costa del Sol mit dem Sun Coast Festival 2010, dieses Mal in Torremolinos.Diese neue Ausgabe des “besten House Festivals in Andalusien” ist zweifelsohne das bisher erfrischendste Treffen, da es im Wasserpark Aqualand in Torremolinos stattfinden wird, mit einer Fläche von 70.000 m2, Schwimmbecken, Wasserrutschen, Gärten, Restaurant, Sonnenschirmen, Liegen, Parkplatz und allen anderen üblichen Einrichtungen.

Zu alldem muss der spektakuläre Rahmen hinzugefügt werden mit der Tanzfläche im Wellenbecken, so dass man gute Musik hören kann während man ein Bad nimmt; der VIP Bereich befindet sich in einem Jacuzzi neben der Bühne mit Elementen, die auf keine Fall fehlen sollten, damit House Musik Liebhaber einen unvergesslichen Tag verbringen.

Der ausgewählte Tag ist der Sonntag, 12. September, von 10 Uhr morgens bis 21 Uhr abends. Wohl die beste Art, den Sommer zu verabschieden, mit der perfekten Kombination aus Wasserrutschen und Musik der besten internationalen und nationalen House DJs. Grund genug, den Sonntag an der Costa del Sol zu beschließen, nach dem Genuss eines großartigen Sommers und all den Freizeitmöglichkeiten, die die Costa del Sol zu bieten hat.

Start-Angebot: Die ersten 1.000 Eintrittskarten für 25 € (+Buchungsgebühr)

Verkaufsstellen: Ticketmaster (Carrefour, Fnac, Urende,…) und El Corte Ingles.
Weitere Info bei www.suncoastfestival.es
Reservierung und VIP Infoline: 952-650 446

Pop in der Festung Sohail in Fuengirola

Fuengirola nutzt den Sommer, um sich einen Platz in der Musikszene in der Provinz zu schaffen. Nachdem der Monat Juli im Zeichen des Konzerts von Paco de Lucia und den beiden ‚Indie‘ und ‚House‘ Festivals stand, wird der Monat August dem „Pop-Rock“ gewidmet sein und dem Sweet Sea Festival, das in der Festung Sohail an zwei Wochenenden (von 6. bis 8. und 20. bis 22. August) stattfindet mit einem Programm angeführt von Danza Invisible, Coque Malla, Los Rebeldes, Natalia, La Húngara und Sergio Contreras.

Die in Fuengirola organisierte Veranstaltung beginnt am Freitagabend, den 6. August, mit Auftritten von Dry Martina, La Pachacuty Flamenco-Stil und El Ombú. Der Eintritt ist frei für das, was die Vorspeise sein wird zum Hauptgang am Samstag, den Tag, an dem die Stadt „La Noche Rosa“ (Die Rosa Nacht) wieder aufleben lässt, ein Festival, das seit Jahren in Fuengirola die besten des nationalen Pop zusammengebracht hat und die die maurische Festung mit dem Geist der frühen 80er Jahre besuchen wird, mit der Anwesenheit der Coque Malla, Danza Invisible, Los Rebeldes und Currito y los Escombros.

Eintrittskarten für die Nacht, die verspricht, eher magisch als pink zu werden, kosten 15 Euro plus Getränk und können bei El Corte Ingles, Carrefour und den Bars Informal, La Botica, O’Reilly’s und 20Dkoppas erworben werden.

Die Festung Sohail hat am Sonntag freien Eintritt ab mittags, mit diversen Freizeitveranstaltungen für Kinder und Erwachsene, ohne jedoch die wirkliche Absicht der Veranstaltung zu vergessen, da auch Konzerte von Baya Plan, Futu Matano und Surfing Groove stattfinden.

Somit könne die Bewohner und Besucher von Fuengirola viel tage mit Musik, viele Künstler und verschieden Musikrichtungen genießen.

Musik Festival in Ronda – Juli 2010 

In Ronda findet vom 5. bis 9 Juli das 11. Treffen der Philosophie in bezug zur Musik Woche statt, mit Vorträgen, Workshops und Konzerten von einer großen Auswahl verschiedener Musikrichtungen.

Die Stadt des Tajo, die sich ungefähr 100 km von Málaga Stadt und ungefähr 60 km von Marbella entfernt befindet, ist nicht nur wegen ihrer vielen historischen Monumente bekannt, sondern liegt außerdem in einer sehr schönen Landschaft und ist von Naturparks umgeben; aus diesen Gründen ist Ronda definitiv einen Besuch wert, wenn man seinen Urlaub an der Costa del Sol verbringt.

Der Bariton aus Málaga, Carlos Alvarez, schließt die Woche der Veranstaltungen am Freitag den 9. Juli. Alle programmierten Veranstaltungen finden in der Bücherei der Real Maestranza statt. Die Vorträge sind kostenlos und die Konzerte kosten 10 Euro und 5 Euro für Kinder unter 16 Jahren und Senioren über 65 Jahren.

Organisiert von den Besitzern der Plaza de Toros, der Real Maestranza de Ronda, ist die Veranstaltung ein Teil der kulturellen Veranstaltungen die geplant sind um den 225 Jahrestag der Plaza de Toros zu feiern. Die Veranstaltung beginnt mit einer Woche Musik.

Es finden folgende Konzerte statt:

  • 05.07.10 – 20:00: Música in Acción – Ensemble Cosmos 21
  • 06.07.10 – 20:00: L’ Arte della Coloratura – Pilar Jurado & Duncan Gifford
  • 07.07.10 – 20:00: The Joy of Africa – Aba Taan
  • 08.07.10 – 20:00: Radio No-Man‘s Land