Alles zur Zeitumstellung in Málaga und Spanien

In Spanien gibt es zwei Zeitumstellungen, eine im März und eine im Oktober. Erfahren Sie, wann und warum wir unsere Zeit umstellen und was der Unterschied zwischen Málaga und Deutschland ist.

Wann wird die Zeit im Oktober umgestellt?

Málaga Zeitunterschied

Wann ist die Zeitumstellung in Spanien? Die Uhren werden in der Nacht zum letzten Sonntag im Oktober zurückgestellt. Im Jahr 2017 findet die Umstellung früh morgens vom Samstag den 28. zu Sonntag dem 29. Oktober statt.

Die genaue Zeit der Umstellung ist um 3 Uhr morgens und die Uhr wird auf 2 Uhr zurückgestellt. Ab dann wird es früher dunkel und hell.

Deshalb wird die Uhr ab dem letzten Sonntag im Oktober um eine Stunde zurückgestellt. Wir haben jetzt die bekannte Winterzeit.

Die offizielle Regelung der Sommerzeit trat nicht bis 1981 in Kraft. Dann wurde festgelegt, dass der Zeitwechsel am letzten Sonntag im März und am letzten Sonntag im September erfolgen würde, obwohl sich dieser letztendlich 1996 zum letzten Sonntag im Oktober geändert hat.

Wann und wie ist die Zeitumstellung im März auf Sommerzeit?

Im März ist der Zeitwechsel in Spanien am frühen Morgen von Samstag zum letzten Sonntag im Monat. 2018 wird es die Nacht vom Samstag, den 24. Zu Sonntag, den 25. März sein.

Die Zeitumstellung im März wird von 2:00 Uhr zu 3:00 Uhr geändert. Ab diesem Sonntag wird es später hell und dunkel und heißt Sommerzeit.

Warum wird die Zeit in Spanien umgestellt?

Der erste Vorschlag zur Zeitumstellung kam aus Großbritannien mit dem Ziel, an den längsten Tagen des Jahres Strom zu sparen. 1918 wurde die sogenannte „Sommerzeit“ weltweit genehmigt.

In Spanien wurde diese Entscheidung jedoch nicht einseitig getroffen. Während des Bürgerkrieges hatten die beiden Kriegsparteien unterschiedliche Zeiten. Dieser Zeitunterschied wurde am Ende des Krieges vereinheitlicht.

Die offizielle Regelung der Sommerzeit trat nicht bis 1981 in Kraft. Dann wurde festgelegt, dass der Zeitwechsel am letzten Sonntag im März und am letzten Sonntag im September erfolgen würde, obwohl sich dieser letztendlich 1996 zum letzten Sonntag im Oktober geändert hat.

Warum ist die Zeitzone in Spanien falsch?

Die Zeitzone in Spanien sollte aufgrund ihrer geografischen Lage anderen Ländern wie Großbritannien, Portugal oder den Kanarischen Inseln entsprechen.

Am 16. März 1940 und unter einer Diktatur wurden die Uhren auf 12 Uhr statt 11 Uhr festgelegt. Aber warum ist das passiert?

Einem damaligen Bericht zufolge sollte es im Einklang mit anderen europäischen Ländern stehen, es scheint aber eher eine Geste gegenüber Berlin gewesen zu sein. Diese Veränderung übernahmen auch England und Frankreich, obwohl England am Ende des Krieges in seine natürliche Zeitzone zurückkehrte, während Frankreich und Spanien dies nicht getan haben.

Wie hoch ist der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Málaga oder Spanien?

Spanien und Deutschland teilen gegenwärtig dieselbe Zeitzone, obwohl es, wie bereits erwähnt, eine Stunde weniger sein sollte.

In naher Zukunft ist es möglich, dass Málaga und Großbritannien die gleiche Zeitzone haben; wenn es eintrifft, werde ich hier sein, um es Ihnen mitzuteilen.

Kommentar verfassen