Urlaub in Malaca für nur 950,79 Denar – Eine Reise in die Vergangenheit

Dieser Titel wäre die Anzeige, die wir um das Jahr 200 sehen würden, wenn wir sie damals im Blog veröffentlicht hätten … Ok, Malagaweb gibt es schon eine Weile, aber nicht so lange!

Wenn wir um das Jahr 200 in Colonia Claudia Ara Agrippinensium (gegenwärtig Köln) gelebt hätten, und wir unseren Urlaub im September in Málaga genießen wollten, wir hätten in der ersten Augustwoche abreisen müssen! Die positive Seite ist jedoch, dass wir eine Reise mit Zwischenstopps in den großen Häfen im Atlantik der alten Tage genießen würden … allerdings nicht zu einem bescheidenen Preis.

Wie viel kostete eine Reise nach Málaga?

Stellen Sie sich eine Anzeige wie diese vor: „Genießen Sie Ihren Urlaub in Malaca für nur 950,79 Denar“ … aber die 31-tägige Reise hätte genug Bootsfahrten für uns, um die Nase voll zu haben.

Die Preise in Denar, basierend auf der Verwendung eines schnelleren Segelschiffes und eines zivilen Bootes (falls erforderlich und mit Wegstrecken zu Fuß); mit diesen Optionen der Route:

  • Pro Kilogramm Weizen (mit Esel): 3,77
  • Pro Kilogramm Weizen (mit Wagen): 3,77
  • Transport pro Passagier: 950,79

Bedenkt man, dass ein Denar etwa 8,60 Euro* entspricht, beträgt er Preis bei der Umrechnung über 8000 Euro… ein Luxus, den sich nicht viele leisten konnten, und das, ohne unser Gepäck mitzunehmen und zu Fuß über das Festland.

Die günstigste Zeit für diesen Ausflug war Sommer und Herbst. Wenn wir im Winter nach Malaca reisen wollten, stieg der Preis auf 1548 Denar (über 13300 Euro) und pro Kilo auf 24 Denar. Die Route war anders, der Atlantik wurde wegen der Stürme gemieden und ein großer Teil der Reise wurde mit Pferdewagen und Segeln entlang von Flüssen gemacht.

Auf dieser Karte können wir sehen, welche Orte wir durchqueren würden, wenn wir in römischer Zeit gelebt hätten:
Köln nach MalacaLaut der konsultierten Quelle war dies Teil einer weit verbreiteten Route.

Denar in Euro und Wirtschaft des antiken Roms

Bei der Umstellung von Denar auf Euro ging ich hauptsächlich vom täglichen Nahrungsmittelkonsum einer Mittelklassefamilie aus; auch auf den Preis einiger Lebensmittel oder Grunderzeugnisse, obwohl es sich von dem unterscheidet, was wir heute haben. Manche Leute berücksichtigen den Wert der Währung nach ihrem Gewicht und dem aktuellen Preis von Gold oder Silber, aber diese Werte schwanken im Laufe der Zeit, daher finde ich sie weniger genau.

Der Denar war mehr wert als das Metall, aus dem er gemacht war; vom 1,4- bis zum 2,8-fachen des Wertes nach Quellenangaben.

Wir müssen auch die große Ungleichheit berücksichtigen, die zwischen Arm und Reich bestand, ebenso wie die Tatsache, dass eine exakte Äquivalenz nicht möglich ist, da Angebot und Nachfrage, Knappheit oder Fülle von Produkten, usw. nicht berücksichtigt werden, aber zumindest können wir eine grobe Vorstellung bekommen.

1 Denar ist gleich 4 Sesterzen und 16 Aces, damals verwendete Münzen.

Preise und Gehälter

Für diejenigen, die wie ich an den Details interessiert sind, hier sind die Preise für einige Lebensmittel und grundlegende Güter aus dem alten Rom vor dem 3. Jahrhundert, als die Bootsfahrt berechnet wurde:

  • 1 Liter Öl: 0,75 Denar (6.45€)
  • 6,67 kg Weizen: zwischen 8 und 16 Aces (4,3 bis 8,6 Euro)
  • Ein halber Liter Wein: Von 1 bis 30 Aces (bis zu 16 €)
  • 4 kg Fleisch: 1 Ace (0,5 €)
  • 1 Paar Schuhe: 15 Sesterzen (30 €)
  • Stück Brot: 2 Aces (1 €)
  • Typische Garumsauce: 70 Denar (600 €)
  • Ein Haus von 300m2: 3000 Denar (26000 €)
  • Jahresmiete: 2000 Sesterzen (4300 € oder 360 € pro Monat)
  • Schiffsreise von Köln nach Malaca: Von 951 bis 1550 Denar je nach Saison (8000 bis 13300 €)

Das Gehalt dieser Zeit muss ebenfalls berücksichtigt werden. Um Ihnen eine Idee zu geben, werde ich das Durchschnittsgehalt verschiedener Berufe vorstellen:

  • Bauer: 720 und 2.200 Sesterzen pro Jahr (zwischen 122 € und 372 € pro Monat)
  • Lehrer: 12 Denar pro Monat und Schüler (97,32 €)
  • Legionär: 25 Denar pro Monat plus Beute (202,75 €)
  • Prätorianer: 62,5 Denar pro Monat plus Beute (502,82 €)
  • Offiziere verdienten bis zu 50-mal mehr als ein Legionär. (10.750 €)
  • Der berühmte General Crassus verdiente 250.000 Denar pro Monat (2.150.000 €)
  • Das Siegesgeld eines Gladiators war vergleichbar mit dem, was ein Lehrer im Laufe eines Jahres verdiente.

Das monatliche Gehalt der wohlhabenden und höheren Statussektoren war alles andere als durchschnittlich; Sie waren die einzigen, die sich lange Reisen und Luxusgüter wie Garum leisten konnten.

Mieten Sie ein Auto in Málaga ab 1 Denar pro Tag, vergessen Sie die Pferdewagen und genießen Sie die Klimaanlage!

Urlaub in Málaga für jedermann

Heute haben wir das Privileg, große Entfernungen zurückzulegen und den Komfort zu erschwinglichen Preisen zu genießen. Wer hätte gedacht, dass man an einem Freitag 1.821 km wegfahren und am Sonntag zurückkommen könnte?

1821 Kilometer ist die imaginäre gerade Linie, die Malaga von Colonia (Köln) trennt.

Wenn wir uns entscheiden, ein Auto in Málaga zu mieten, sind die Preise heutzutage viel billiger als in der Antike. Stellen Sie sich eine Anzeige wie folgt vor:

Mieten Sie ein Auto in Málaga ab 1 Denar pro Tag, vergessen Sie die Pferdewagen und genießen Sie die Klimaanlage!

Römisches Theater in Malaga

Also, möchten Sie in diesen Ferien nach Málaga kommen? Sie können das römische Theater neben der Burg Gibralfaro genießen. Zu anderen Zeiten konnte sich das nicht jeder leisten, aber heutzutage ist es einfach, einen günstigen Urlaub in Málaga zu verbringen.

*Informationen zur Route wurden von der Stanford University Karte zur Verfügung gestellt http://orbis.stanford.edu/.

*Weitere Informationen zur Wirtschaft in diesem Zeitraum:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaft_im_R%C3%B6mischen_Reich

Follow us

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.
Raul GT
Follow us
Share this article:

Veröffentlicht von

Raul GT

Reiseblogger, Webentwickler und Content-Editor. Autor vieler Reiseführer und Tipps über Andalusien, Malaga und Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.