Malagaweb.com
English Deutsch Español

Ausflüge und Touren

Der Alcázar von Sevilla, Weltkulturerbe der UNESCO, besteht aus einer Gruppe von Palästen die im Laufe der Zeit innerhalb einer Stadtmauer gebaut wurden. Das Gebäude diente den Arabern als königliche Residenz und war während der arabischen Herrschaft im Jahre 712 erbaut worden.

Die ersten Reformen begannen nach der Eroberung von Sevilla durch die Christen im Jahre 1248; ein neuer Palast wurde dem Komplex hinzugefügt und er wurde gelegentlich als Residenz der verschiedenen kastilischen königlichen Familien bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts verwendet.

Erst unter der Regierung der Zweiten Spanischen Republik wurde die Verwaltung des Alcázar von Sevilla und seiner Gärten an Sevilla übertragen.

Vor kurzem wurde der Alcázar zusammen mit Osuna als Drehort für die beliebte Serie Game of Thrones für die nächste Staffel im Jahr 2015 ausgewählt.

Besuch des Alcázar

Der Eintritt in das Gebäude ist durch das Löwentor, das zum gleichnamigen Innenhof führt und von wo man das Justizgebäude betritt, einen früheren Muslimischen Palast.

Im Bereich neben dem Löwen Hof finden Sie den Montería Hof, von wo aus Sie die Sala del Almirante und das Haus des Handels erreichen, ein Ort der in der Vergangenheit dem Handel mit Amerika gewidmet war.

Die Gärten des Alcázar

Die Gärten sind ein sehr wichtiger Teil in des Alcázar von Sevilla und bestehen aus mehreren unterschiedlichen Bereichen innerhalb des Gebäudekomplexes.

Ein Spaziergang durch die Gärten des Alcázar ist eine angenehme Erfahrung, die Sie während Ihres Besuchs nicht versäumen sollten. Orangenbäume, Palmen und Brunnen gehören zu den Elementen, die diese Landschaft komponieren.

Anreise zum Alcázar von Sevilla

Begeben Sie sich zur Avenida Andalucía in Richtung der Universität und der Kathedrale von Sevilla. Wenn Sie nach Sevilla über die A-92 von Málaga anreisen, entlang Alcala de Guadaira und Osuna, folgen Sie einfach der Straßenbeschilderung zu diesem historischen Monument von Sevilla.

Tipps für Touristen

Weitere Tourismusbüros befinden sich im Flughafen San Pablo und im Bahnhof Santa Justa. Weitere Routen sind die Ruta de la Plata (Silber Route) und die römische Ruta Betica Romana, die Ruta del Agua (Wasser Route) für Naturliebhaber und die Ruta del Tempranillo, die romantische Route eines Banditen namens "El Tempranillo", der die Reichen bestahl um es den Armen zu geben.



Get a Quote
Car hire Malaga Flughafentransfers Malaga